image

Diese New Work Begriffe von G bis O solltest Du kennen!

Du möchtest New Work noch besser verstehen? Unser New Work Glossar von A-Z hilft Dir dabei. Ausgewählt und definiert by New Work People.

Gemeinschaft

Kollektiv schafft man mehr als jeder für sich alleine. 1+1=3. Gemeinsamer Treiber ist im New Work Kontext die übergeordnete Vision, das Thema Arbeit positiv gestalten zu wollen, den Mensch mit seinen Bedürfnissen in den Fokus zu setzen und echten Mehrwert zu liefern. Jeder bringt seine individuellen Talente ein, um gemeinsam etwas Größeres zu erschaffen.

Home Office

Noch immer ein oft heiss diskutiertes Thema in vielen traditionellen Unternehmen, da das orts- und zeitungebundene Arbeiten sehr viel Vertrauen voraussetzt. Zumindest dort, wo der Input in Form von Arbeitszeit und Erreichbarkeit zu bestimmten Zeiten vorausgesetzt wird. Nicht jeder Mensch möchte im Home Office arbeiten, da eine klare Trennung von Beruflichem und Privatem manchmal bevorzugt wird. Und einige Menschen möchten gerne im Home Office arbeiten, der Arbeitgeber lässt dies jedoch nicht zu. Diese Unternehmen werden garantiert umdenken müssen. 

Innovation

Es gibt im New Work Kontext unterschiedliche Tools und Methoden zur Unterstützung des (agilen) Projektmanagements, mit denen man das Innovationsniveau deutlich anheben kann. Der Kreativität wird Raum gegeben und in kürzester Zeit entstehen somit neue Impulse, Ideen, Projekte und Produkte. Das Potential der bestehenden Mitarbeiter wird damit genutzt anstatt teure, externe Beratungsleistungen einzukaufen. Zudem partizipieren die Mitarbeiter an der Weiterentwicklung des Unternehmens und fühlen sich somit als wichtiger Teil des Ganzen. 

J…

Ich muss gestehen, dass ich kein passendes Wort mit „J“ gefunden habe. Done is better than perfect! Auch das ist New Work. 😉

Kreation

Ein Teil von New Work ist es, mitzugestalten. Seinen Beitrag zu leisten. Teil dessen, was man gerne hätte, zu sein. Verantwortung zu übernehmen. Aktiv und nicht passiv zu sein. Kreation statt Konsum. 

Lösungen

In Unternehmen mit einer modern gelebten Fehlerkultur wird in Lösungen statt Problemen gedacht. 

Mindset

Das richtige Mindset ist das A und O im New Work Kontext. Vor allem ist damit gemeint, dass wir offen für Veränderungen sind und diese auch willkommen heissen. Dass wir nicht an Altem festhalten, sondern bereit sind, loszulassen, um Neues zu erleben. Wir möchten Verantwortung übernehmen und aktiv mitgestalten. Und somit etwas Neues erschaffen, was es bisher noch nicht gab. Weil wir daran glauben, dass es besser geht. Wir blicken nach vorn und nicht zurück. 

Neuausrichtung

Die Digitalisierung bringt kontinuierliche Veränderungen mit sich. Stillstand gibt es nicht. Wenn wir mit dem rasanten Tempo der komplexen Welt mithalten möchten, sind wir dazu gezwungen, uns ständig zu hinterfragen und neu auszurichten. Das kann anfangs befremdlich und anstrengend sein, aber man kann es üben und Teil der Kultur werden lassen. Und Übung macht ja bekanntlich den Meister! 

Offline

Balance in Zeiten der schnelllebigen, digitalen Welt ist ein wichtiger Aspekt. Immer mehr Menschen gönnen sich bewusst Offline-Zeiten, um dem Overload zu entkommen bzw. einen Ausgleich zu schaffen. Um sich Offline zu begegnen und Verbindungen zu vertiefen. Es ist extrem wichtig für die nachhaltige Produktivität, Gesundheit und Zufriedenheit eigenverantwortlich zu sorgen und ein Bewusstsein hierfür zu entwickeln. Immer mehr Arbeitgeber haben dies verstanden und unterstützen ihre Mitarbeiter dabei mit den passenden Angeboten. 

leave your comment


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.